Sonntag, 12. Januar 2020

Wohin soll´s gehen?

Hallo ihr Lieben! Ja, es wird endlich Zeit, dass ich mich aus der Versenkung zurückmelde und euch mal ein kleines Update gebe, wie es hier auf dem Blog in Zukunft weitergehen soll. Als ich mich im letzten Jahr dazu entschieden habe, mal eine kleine Pause einzulegen, war ich eigentlich der festen Überzeugung, im neuen Jahr einfach wieder voll und ganz mit dem Bloggen durchzustarten ... bis ich gemerkt habe, dass mir irgendwie die Inhalte fehlen ... und mir der Abstand noch dazu ziemlich gut tut.

Die, die mir bei Instagram folgen, haben vielleicht mitbekommen, dass in den letzten Monaten ziemlich viel bei mir los war. Ich habe einen eigenen Shop bei Etsy eröffnet, auch so ging alles drunter und drüber - und für´s Lesen hatte ich weder die Zeit, noch sonderlich viel Lust.
Ich glaube, ich habe einfach zu viel auf einmal gewollt. Bücher lesen, Bücher rezensieren, regelmäßig für den Blog schreiben, Fotos für Instagram machen und dann am besten noch täglich posten, Storys drehen, Videos für YouTube drehen, Rezensionen auf anderen Portalen hochladen ... Leute, so ein Hobby kann ganz schön anstrengend sein! 😂 Ich sag´s nicht gern, aber Bücher wurden für mich zum Job. Bücher in gewissen Zeitspannen lesen, Fristen einhalten, schnell noch ein Thema für den nächsten Post aus den Fingern saugen und ABARBEITEN, ABARBEITEN, ABARBEITEN. Nicht wirklich Sinn der Sache, oder?

Trotzdem ist das Ganze hier inzwischen ein viel zu großer Teil von mir geworden, um einfach damit aufzuhören - ich glaube, das könnte ich nicht. Zumindest nicht auf Dauer. Ich habe mich also dazu entschieden, weiterzumachen. Allerdings nicht mehr in einem bestimmten Rhythmus. Nicht mehr, weil ich MUSS - oder zumindest, weil ich der Meinung bin, zu MÜSSEN. Nein. Sondern nur noch, wenn ich etwas zu sagen habe. Wenn ich etwas zu erzählen habe. Wenn ich das Gefühl  habe, euch an etwas teilhaben lassen zu wollen. Wenn ich ein großartiges Buch gelesen habe, von dem ihr unbedingt wissen müsst - oder zur Abwechslung doch mal wieder ein Rezensionsexemplar bei mir einziehen durfte. Oder wenn ich wieder einmal tolle Dinge auf einer Buchmesse erlebt habe - die LBM steht vor der Tür, WAAAAH!

Wow, das war befreiend. Puh.

Habt noch einen wunderschönen Sonntag ...
 Helena