Sonntag, 1. April 2018

Bücherupdate - März 2018

Gelesen

Im März habe ich insgesamt 7 Bücher gelesen. Noch dazu waren fast alle wahre Schätze - ich bin begeistert! Los geht´s:

Lord of Shadows 
Autorin: Cassandra Clare
Seitenanzahl: 830

Meine Bewertung:     


Ich glaube hier spricht meine Bewertung für sich. Dieses Buch war einfach unfassbar toll und das Ende hat mir das Herz zerrissen! Mehr will ich lieber nicht dazu sagen, da es sich um einen zweiten Band handelt.

Wer noch keines von Cassandra Clares Büchern gelesen hat, der sollte das unbedingt nachholen!

Corpus Delicti
Autorin: Juli Zeh
Seitenanzahl: 263

Meine Bewertung:   1/2


Was ich von diesem Buch halten soll, weiß ich nach wie vor nicht so richtig. Einerseits war es ganz interessant, andererseits konnte es mich nicht wirklich umhauen. Ehrlich gesagt, kann ich mich kaum noch an die Geschichte erinnern - das sagt vermutlich schon so einiges.

Artemis
Autor: Andy Weir
Seitenanzahl: 430

Meine Bewertung:   1/2


"Artemis" hat mir unfassbar gut gefallen! Eine tolle Weltgestaltung, kombiniert mit wirklich großartigen Charakteren und einem absolut grandiosen Schreibstil. Nur mit dem Ende hatte ich so meine Probleme.
Eine ausführlichere Meinung könnt ihr hier in meiner Rezension nachlesen.

Medusas Fluch
Autorin: Emily Thomsen
Seitenanzahl: 196

Meine Bewertung:      


Die Grundidee dieses Buches finde ich wirklich Klasse! Nur leider hat mir, in Bezug auf die Umsetzung, etwas gefehlt. Die Handlung war eher flach - und ich weiß nach wie vor nicht so richtig, worauf diese überhaupt hinaus will. Auch die Liebesgeschichte konnte ich nur wenig  nachvollziehen. Allerdings ist Emily Thomsens Schreibstil wirklich super und auch die Fantasyelemente im Buch waren sehr interessant und gut beschrieben. Ich werde die Reihe definitiv weiterverfolgen. Vielleicht entwickelt sich die Geschichte ja noch weiter - Potenzial dafür ist zumindest schon einmal da.

Die Farbe von Milch
Autorin: Nell Leyshon
Seitenanzahl: 208

Meine Bewertung:      


Der Schreibstil in "Die Farbe von Milch" ist auf jeden Fall sehr besonders - und er beweist, dass es keine vielen Worte braucht, um eine eindringliche Atmosphäre zu schaffen. Die Protagonistin Mary ist mit ihrer offenen und rücksichtslos ehrlichen Art sehr sympathisch - allerdings empfand ich ihr Handeln zum Ende hin ein wenig unglaubwürdig (ich kann allerdings nicht wirklich erklären, warum).
Das eigentliche Ende hat mich dann jedoch wirklich umgehauen! Mit so etwas hatte ich nun wirklich gar nicht gerechnet - vor allem nicht, weil die Geschichte bis dahin wirklich sehr ruhig gewesen ist.

Wer auf der Suche nach einem etwas anderen Buch ist, der sollte sich "Die Farbe von Milch" also unbedingt einmal anschauen!

Das Reich der sieben Höfe, Dornen und Rosen
Autorin: Sarah J. Maas
Seitenanzahl: 480

Meine Bewertung: 


Eigentlich hatte ich nicht vor "Das Reich der sieben Höfe" zu lesen - der Klappentext klingt nämlich einfach total furchtbar. Allerdings schwärmt so gut wie jeder von diesem Buch - und als dann auch noch meine kleine Cousine anfing zu schwärmen, konnte ich nicht mehr anders, als es auch zu lesen.

Gefallen hat mir das Buch wirklich sehr gut. Feyre ist meiner Meinung nach total sympathisch und auch die Weltgestaltung ist wirklich der Wahnsinn.
Zwischendrin hatte ich beim Lesen allerdings manchmal das Gefühl, dieses Buch schon einmal gelesen zu haben - das war irgendwie ein bisschen komisch. Im letzten Drittel des Buches gab sich das dann allerdings. Das Ende hat mich übrigens total umgehauen! Ich werde auf jeden Fall weiterlesen.

Rock my Heart 
Autorin: Jamie Shaw
Seitenanzahl: 380

Meine Bewertung: 


Ich glaube dieses Buch ist im März tatsächlich mein absoluter Liebling! (Also, natürlich abgesehen von "Lord of Shadows".) Lange habe ich kein so tolles und vor allem witziges Buch mehr gelesen. Am Besten ihr schaut euch mal meine Rezension an - da habe ich nämlich schon zur Genüge geschwärmt. 😄

Gekauft

Oh man, im März sind wirklich einige Bücher bei mir eingezogen - was in einem Monat, in dem die Buchmesse, unfassbar viele Neuerscheinungen und der eigene Geburtstag zusammenkommen, vollkommen logisch ist. Ich freue mich natürlich über jedes einzelne Buch! ☺


Medusas Fluch
Autorin: Emily Thomsen
Artemis (Rezensionsexemplar)
Autor: Andy Weir
Rock my Heart (Rezensionsexemplar)
Autorin: Jamie Shaw
Das Reich der sieben Höfe, Flammen und Finsternis (Band 2)
Autorin: Sarah J. Maas
Das Reich der sieben Höfe, Dornen und Rosen (Band 1)
Autorin: Sarah J. Maas
Wie Schnee so weiß 
Autorin: Marissa Meyer
Die Chroniken des Magnus Bane
Autoren: Cassandra Clare, Sarah Rees Brennan, Maureen Johnson
Die Legenden der Schattenjäger-Akademie
Autoren: Cassandra Clare, Sarah Rees Brennan, Maureen Johnson, Robin Wasserman
Der Schattenjäger-Codex
Autoren: Cassandra Clare, Joshua Lewis
An illustrated History of Notable Shadowhunters and Denizens of Downworld
Autorin: Cassandra Clare
Illustriert von: Cassandra Jean 

Mein absolutes Highlight unter den Neuzugängen ist im März eindeutig "Die Chroniken des Magnus Bane". Ich liebe Magnus! Deshalb war ich seit Ewigkeiten auf der Suche nach der deutschen Hardcoverausgabe.
Aber auch "An illustrated History of Notable Shadowhunters and Denizens of Downworld" ist ein unfassbar tolles Buch. Dort findet man zu jedem Charakter aus Cassandra Clares Schattenjäger-Universum jeweils einen kurzen Steckbrief und eine tolle Illustration.

Was habt ihr denn im März so gelesen? Und welche Bücher durften bei euch einziehen? Lasst mich das gern in den Kommentaren wissen!

Und natürlich: Frohe Ostern euch allen! 🐰🌷

Helena 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentierst du auf meinem Blog, werden die von dir eingegeben Formulardaten (und eventuell auch andere personenbezogene Daten, beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen darüber, findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.